Zurück

Einführungstage für Auszubildende zum/zur Steuerfachangestellten

Schon vom ersten Arbeitstag an prägen die Auszubildenden das Bild der Kanzlei bei Mandanten und Partner mit, auch wenn sie zunächst wenig Außenkontakte haben und fachlich noch lange nicht "fit" sind. Die neue, unbekannte Situation wird von den jungen Mitarbeiter/innen mitunter als Belastung empfunden und führt zu Unsicherheit und Unwohlsein: Wie muss ich mich eigentlich benehmen? Worum geht es bei der Arbeit in der Steuerkanzlei? Hoffentlich mach ich nichts falsch!
Diese anfänglichen Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen, ist das Anliegen des Seminars. An drei Tagen werden Ihren neuen Auszubildenden sowohl wichtige Verhaltensgrundlagen gegenüber Kollegen und Mandanten, als auch erste fachliche Hintergründe vermittelt. Auf diese Weise wird den Berufseinsteigern zu mehr Sicherheit und einem souveräneren Verhalten verholfen, das sie befähigt, selbstständiger zu handeln und Sie im Tagesgeschäft zu unterstützen.


Kursinhalte:

*Das kleine 1x1 für das Auftreten in der Kanzlei
    - Das Bild der Kanzlei – der erste Eindruck ist die Visitenkarte
    - Die Basics: Kleiner Knigge für den Arbeitsplatz Kanzlei
    - Das kundenorientierte (Telefon-)Gespräch
    - Sprache, positive und negative Formulierungen
     - Empfang, Begrüßung und Bewirtung von Mandanten
    - Das äußere Erscheinungsbild

 *Grundlagen zum Beruf des Steuerfachangestellten
    - Einführung in den Beruf
    - Erläuterung der wichtigsten Steuerarten. AO, ESt und USt

*DATEV – Kanzlei-Rechnungswesen
    - Kurze Einführung ins manuelle Buchen (Soll/Haben)
    - Erläuterung Bestandskonten und Erfolgskonten
    - Überblick über Kanzlei Rechnungswesen
    - Aufbau der DATEV-Buchungsmaske
    - Eingabe von Buchungssätzen
    - Belegbuchungen
    - Verwendungen der Umsatzsteuerschlüssel und Automatikkonten
    - OPOS-Buchungen
    - Kontenabstimmung

*DATEV – Personalwirtschaft
    - Allgemeines – DATEV als Dienstleister zur Personalwirtschaft
    - Aufbau einer Lohn- und Gehaltsabrechnung
    - Bestandteile zur Ermittlung steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Abzüge
    - Überblick zu Aufzeichnungs- und Meldepflichten
    - Prozesse der Lohn- und Gehaltsabrechnung
    - Personalfragebogen, Stundenzettel & Co.
    - Einblick in das Lohnabrechnungsprogramm
    - Eingaben zu Stamm- und Bewegungsdaten
    - Erstellung einer Lohnabrechnung

 

Termine
07.08., 08.08. und 09.08.2019

 

Ort
DATEV eG Niederlassung Hamburg, Überseeallee 10, 20457 Hamburg

 

Die Kursgebühr beträgt 350,- Euro zzgl. 19% USt.

 

Dozenten
Meike Hass´l, Steuerberaterin
Britta Kuttritz, DATEV eG
Elisabeth Schönfeld, DATEV eG
Michael Vogel, DATEV eG

 

 pdf icon Einladung und Anmeldeformular