Zurück
Verlustausgleichsbeschränkung gem. § 15a EStG

Montag, 06.05.2019,
09:00 - 17:00 Uhr


Viele Berufspraktiker(innen) müssen sich aufgrund ihrer GmbH & Co. KG-Mandate nahezu regelmäßig mit den Verlustausgleichsbeschränkungen nach § 15a EStG befassen, wobei stets auch die zur Verfügung stehenden EDV-Arbeitsprogramme eingesetzt werden. Sobald aber Schwierigkeiten mit den Finanzbehörden auftauchen, erweist sich eine rasche Abwicklung als mühsam und langwierig, weil die Datenverarbeitung in den Finanzbehörden nicht immer übereinstimmende Ergebnisse in den Feststellungsbescheiden mitteilt.

Das Seminar soll verdeutlichen, dass die korrekte Umsetzung des § 15a EStG bei Weitem nicht so schwierig ist, wie häufig angenommen wird. Im Rahmen der Veranstaltung werden auch die handelsrechtlichen Grundlagen zum Eigenkapitalausweis bei Personenhandelsgesellschaften erläutert. Zudem erhalten die Teilnehmer(innen) zwei Berechnungsschemata zum § 15a EStG, die außerhalb von EDV-Programmen verwendet werden können.



Teilnehmergebühr:
Für Mitglieder und deren Mitarbeiter
€ 260,00 zzgl. 19% USt
Für Nichtmitglieder
€ 390,00 zzgl. 19% USt
Die Teilnehmergebühr beinhaltet gedruckte Arbeitsunterlagen und eine umfangreiche Verpflegung (Mittagessen, Pausenimbisse und Pausengetränke inkl. Begrüßungskaffee / Wasser im Seminarraum).



Veranstaltungsort

Hotel Grand Elysée
Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg
Raum: Speicherstadt
Anfahrt


Ansprechpartner

Sabine Dobbertin
040 413447-11
Maike Müller-Wichards
040 413447-10