Zurück
Seminar für Mandanten: Kasse 2019/2020 - Was müssen Gastronomen und Händler beachten?

Montag, 02.12.2019,
09:00 - 13:00 Uhr
Das Seminar ist leider ausgebucht



Seit 2018 finden flächendeckende Kassen-Nachschauen statt. Jederzeit kann der Prüfer auch in Ihrer Tür stehen – unangemeldet! Damit wird die Kassenführung mehr denn je zu einer der zentralen Herausforderungen in bar-geldintensiven Branchen. Ab 01.01.2020 wird das Kassenrecht weiter verschärft. Sind Sie dafür gerüstet?

 
Welche Aufzeichnungspflichten bestehen für meinen Betrieb? Welche Möglichkeiten habe ich, meine Kasse zu führen und welche Vordrucke muss ich benutzen, damit die Finanzverwaltung keine Angriffspunkte findet? Wie vermeide ich eine Kassen-Nachschau oder kann mich zumindest optimal darauf vorbereiten?

 

Hinzu kommt, dass die Prüfer sich immer öfter dem Thema Verfahrensdokumentation widmen. Was muss ich vorlegen können, damit meine Geschäftsvorfälle nachvollziehbar sind? Wie kann ich die Vollständigkeit meiner Umsätze belegen?

 

Fragen, die von erheblicher Bedeutung sind, um Schätzungen der Finanzverwaltung zu vermeiden.

 
Zahlreiche Praxisprobleme begleiten die Steuerpflichtigen in ihrer täglichen Arbeit. Häufig kommt es zu Fragen hinsichtlich Kassendifferenzen, Gutscheinen, Trinkgeldern, und, und, und. Hinzu kommt ab 01.01.2020 die verpflichtende Einführung einer technischen Sicherheitseinrichtung für elektronische Aufzeichnungssysteme (TSE), die große Verunsicherung bei Unternehmerinnen und Unternehmern ausgelöst hat. Wie ist der Stand der Dinge?

 

All diese Fragen werden praxisgerecht beantwortet, sodass Sie Ihre Kasse prüfungssicher einrichten können. Dabei gehen die Referenten auch auf neuesten Erlasse des Bundesfinanzministeriums ein, um Ihnen die Denkweise der Finanzverwaltung näher zu bringen.

 

Abschließend werden Ihnen kurz die Schätzungsmöglichkeiten und –methoden der Finanzverwaltung im Licht der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs näher gebracht. Handlungsempfehlungen runden das Seminar ab.



Teilnehmergebühr:
Für Mitglieder und deren Mitarbeiter
€ 160,00 zzgl. 19% USt
Für Nichtmitglieder
€ 160,00 zzgl. 19% USt
Die Teilnehmergebühr beinhaltet gedruckte Arbeitsunterlagen und eine umfangreiche Verpflegung (Pausenimbiss und Pausengetränke inkl. Begrüßungskaffee / Wasser im Seminarraum).



Veranstaltungsort

Ameron Hotel Speicherstadt
Am Sandtorkai 4
20457 Hamburg
Raum: Börsensaal
Anfahrt


Ansprechpartner

Sabine Dobbertin
040 413447-11
Maike Müller-Wichards
040 413447-10